Foto Georg Pelzer

Georg Pelzer, 1985 in Lahnstein geboren, wuchs in Bonn auf und studierte Medienkunst an der Bauhaus-Universität Weimar und Film Studies an der Oxford Brookes University. Neben seinem Studium war er Regieassistent am Nationaltheater Weimar, 2012 arbeitete er für ein Jahr mit Robert Wilson an der Installation Via Crucis für das Kunstfest Weimar.

Er hat als Regisseur, Jongleur und Artistiklehrer gearbeitet und ist Absolvent des Förderprogramms für Nachwuchsfilmer TP2-Talentpool. Sein absurder Kurzfilm Déjà-vu war international auf über 50 Filmfestivals, Theaterfestivals und Ausstellungen zu sehen, sein letzter Film Neverland Now feierte auf dem Filmfest Dresden seine Premiere und wurde auf dem 14. Cornwall Film Festival als bester Studentenkurzfilm ausgezeichnet. Aktuell bereitet er seinen Abschlussfilm Fluten vor.

zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.