SLICES
(2016)

Videoinstallation, 17 Stunden
Eröffnung der Musikfestspiele Dresden 2016
Mit freundlicher Unterstützung von Glashütte Original

SLICES

Im Zusammenspiel mit der Aufführung von Eric Saties »Vexations« wird eine Videoinstallation von Georg Pelzer gezeigt. In »Slices« kann der Zuschauersiebzehn Stunden lang einen faszinierenden Blick auf das öffentliche Leben einer fiktiven Stadt werfen. Die dokumentarisch aufgezeichneten Bilder spielen dabei mit der Zeit und deren Wahrnehmung. Ein Moment wird in zahllose Einzelbilder aufgesplittet, eine Szene von wenigen Sekunden auf mehrere Minuten ausgedehnt. Durch das Entzerren des Bewegtbildes in einzelne »Zeitscheiben« werden sonst unsichtbare Zwischenmomente als eigenständige Werke in den Fokus gerückt. So hat Georg Pelzer 60.000 Einzelbilder geschaffen, von denen sich keines wiederholt – ein Kontrast zum repetierenden Fluss der »Vexations«.

zurück